Stoffe

Bibliothek & Schule, Stoffe

Mein Name im Handumdrehen

Vasilkas Lehrerin hat eine Vorliebe für lange Ohrringe. Deshalb führt das Mädchen seine Hand unter sein Ohr, wenn es über Frau Noack „spricht“. Um einen Ohrring anzudeuten. Wer die Lehrerin kennt, weiß sofort, wer gemeint ist. Vasilka ist gehörlos. Sie stellt ihre Sprache in einem Bilderbuch vor, das Kinder der Adolf-Eschke-Schule Berlin-Grunewald gestaltet haben.

Stoffe

Er hinterlässt ein Loch

Seine Idee veränderte den Stil von Kinderbüchern: Grafiker Eric Carle hatte die Bilder seines 1969 erschienenen Büchleins „Die kleine Raupe Nimmersatt“ collagenartig gefertigt. Die Seiten waren so übereinandergelegt, dass es aussah, als habe sich die Raupe hindurchgefressen. In jeder Seite waren Löcher. Bis ins hohe Alter blieb er kreativ. Am 23. Mai ist Eric Carle gestorben.

Stoffe

Eine Nacht im Heidi-Haus

Verlegerkind sein, ist ein Traum an sich: Bücher soweit das Auge reicht, neue Manuskripte zuerst lesen, Autoren/innen die Hand schütteln. Silke Weitendorf, die am 10. April ihren 80. Gebrustag feiert, hatte genau diese Kindheit. Sie ist die Tochter von Heidi und Friedrich Oetinger. Auch im Blauen Zimmer hat sie übernachtet.

Stoffe

Ein Chronist des Glücks der kleinen Dinge

Seine Figuren tummeln sich in über 100 Geschichten und sind in 27 Sprachen nachzulesen. Kinder und Erwachsene lieben Janoschs Bücher, in denen die Kleinen mutiger sind als die Großen und nebenbei Weisheiten des Lebens auf die Schliche kommen, die dem Leser ein Stückchen heile Welt vermitteln. Am 11. März hat der Autor Geburtstag.