Das 15. Türchen

Seehund Minik geht es genauso wie vielen Kindern. Er ist neugierig. Bisher war die Ostsee die Grenze seines Lebensraums, aber Minik spürt, dass die Welt größer ist und entdeckt werden will. Von ihm am besten. Deshalb schwimmt er los. Nicht nur die Folgen des Klimawandels sind Thema dieses Kinderbuchs, es geht auch darum, dass sich Menschen und Tiere die Meere gut teilen können, und dass der Eingriff des Menschen in die Natur nicht immer nur schlecht sein muss. Hier kommt der Buchtipp von Kuno vom Werner-von-Siemens-Gymnasium in Berlin-Zehlendorf.