Das 14. Türchen

Antons Hund Fluser ist weggelaufen und er findet ihn mit Hilfe der Spezial-Abteilung „Das fantastische fliegende Fundbüro“ wieder. Und Anton erlebt noch spannende Abenteuer. Der heutige Buchtipp kommt von Serena von der Grundschule am Berg in Berlin-Altglienicke.

Titel und Bild haben mich neugierig gemacht und das Bild ist gelungen. Ich denke aber, dass der Titel wie folgt lauten müsste: Das fantastische fliegende Bett des Fundbüros.

Anton verliert seinen Hund Fluser. Auf der Suche nach ihm gelangt er ins Fundbüro von Herrn Elmer. Der möchte ihm mit seiner Spezialabteilung bei der Suche helfen. Die Spezialabteilung ist ein fliegendes Bett, welches durch die feurigste Soße der Welt, die Piri-Piri Soße, angetrieben wird. Alex, die Enkelin von Herrn Elmer, Erfinderin, Mechanikerin, und Pilotin, fliegt zusammen mit Anton durch die Stadt. Auf ihrem Weg holen sie noch die freche, kleine Wahrsagerkugel Pogo ab, die leider nicht immer richtig vorhersagt. Nachdem sie erfolgreich Fluser gefunden haben, stehen sie vor einem neuen Problem: der Geisterbahnbesitzer hat alle seine Geister verloren.

Ich fand das Buch sehr spannend, aufregend und lustig. Es hat viel Spaß gemacht zu lesen. Die Bilder sind toll mit vielen kleinen, lustigen Details. Sehr lustig war, wie die Wahrsagerkugel immer sagte: “Das ist pogologisch”. Mir hat es sehr gefallen, dass das Bett mit Piri-Piri Soße als Brennstoff betrieben wird.