19. Dezember

Von Liwén Eberhardt

Das Buch handelt von einem Mädchen, das als kleineres Kind hautnah einen Tornado erlebt hat. Aber der Tornado hat nicht nur Verwüstung und Zerstörung gebracht, sondern auch eine sehr gute Freundschaft, denn seit diesem Tornado sind Frankie (die Hauptperson) und Colette allerbeste Freundinnen.

Jetzt ist Frankie in der 7. Klasse. Colette und Frankie sind jetzt seit zwei Monaten keine beste Freundinnen mehr. An einem Tag geht Frankie ganz normal in die Schule. Dort werden alle Schülerinnen und Schüler in die Aula gerufen. In der Aula wird bekanntgegeben, das eine Schülerin seit heute Morgen vermisst wird. Frankie findet schnell heraus, dass das vermisste Kind Colette ist. Frankie versucht herauszufinden, wie das alles passiert ist.

Als ich das Buch gelesen habe, habe ich sofort gemerkt, dass es ein gutes Buch ist weil es sich leicht liest . Das Titelbild sieht interessant aus, aber hat nicht so viel mit der Geschichte zu tun.

Die Autorin des Buches heißt Cat Patrick und hat ihr allererstes Buch schon mit acht Jahren geschrieben. Dieses Buch trägt den Namen „Dolly the purple Spotted Dolphin“, aber dieses Buch hat sie zunächst nur an ihre Familienmitglieder und Familienmitgliederinnen verteilt. Jetzt lebt Cat Patrick in der Nähe von Seattle mit ihrem Mann und ihren Zwillingstöchtern.